Friedrich-von-Bodelschwingh

 

Das liegt an...

19./23. September

Sozialtraining bei Herrn Achterwinter

2b

22. September

Kulturstrolche  im Stadtmuseum

4b

27. September

Schulsanitäter-ausbildung

4b & 4c

4. - 15. Oktober

Herbstferien

 

Zahngesundheit

In der Woche vom 14.3 - 18.3.2022 fand in der
Friedrich-von-Bodelschwingh schule wieder die Zahnwoche statt. Dabei wurden folgende Themen ganz besonders unter die Lupe genommen:
  • richtiges Zähneputzen
  • Aufbau eines Zahns 
  • Entstehung von Karies
  • versteckter Zucker in Lebensmitteln wie Nutella, Limo
    Ketchup oder Gummibärchen
Alle Kinder waren interessiert und arbeiteten fleißig an den verschiedenen Stationen. 
 

Theaterwerkstatt

Im Rahmen des Programms Kulturstrolche fuhr die Klasse 2c am 2.2.22 mit dem Bus in das Filou-Theater nach Beckum. Dort nahmen die Kinder an einer 3-stündigen Theaterwerkstatt teil und durften erste Erfahrungen auf der Bühne sammeln. Die Theaterpädagogin Tanja Frank führte die Gruppe durch den Vormittag und hatte viele tolle Spiele und Bewegungsübungen im Gepäck. Die Kinder ließen ihrer Kreativität freien Lauf: Sie übernahmen verschiedene Rollen, bauten Standbilder, genossen Applaus vom Publikum und verbeugten sich. Das war ein schöner Schultag der etwas anderen Art!

Theaterführung

Die 2. Klassen unserer Schule durften sich im Rahmen der Kulturstrolche das Stadttheater Beckum genauer anschauen. Zusammen mit Hausmeister Donnerwetter erkundeten sie das Theater. Vom Ticketkauf bis zur Bühne - das war ein spannender und interessanter Ausflug!

Trommelzauber

Am Freitag, den 21.01.22 fuhr die Klasse 3b der Bodelschwinghschule mit dem Bus zur Musikschule in Beckum. Im Rahmen der Kulturstrolche bekamen die Kinder eine Führung durch das Gebäude. Jens Brülls zeigte den interessierten Kindern nicht nur die vorhandenen Instrumente, sondern gab ihnen noch eine Einführung ins Trommeln. Das war ein durch und durch schöner Schultag mit viel Spaß und Abwechslung. Vielen Dank!

Jungen-Mädchen-Förderung

Die 2. Klassen unserer Schule bekamen Besuch von Herrn Achterwinter und Frau Weyand, die mit den Kindern ein 4-stündiges Sozialtraining gestalteten, passgenau für die einzelnen Klassen. In spielerischen Übungen wurde uns deutlich: Jeder ist gut so, wie er ist. Wir können uns vertrauen und einander helfen. Über Gefühle zu sprechen ist gut und wichtig. Ich bin Chef über meine Wut. In uns allen stecken verschiedene Stärken. Ich bin stärker als ich denke. 

Wir sind ausgezeichnet als...

     Projekte  

... Schule der Zukunft

 

Klasse 2000

 

 ... bewegungsfreudige Schule    ... gute gesunde Schule             Schulobst Kulturstrolche Sprachschätze